Free Movie: 3D-Animation - Hold the Line (Sem Assink)
Freiblick - Free Movies
3D Animation, Zeichentrick, Photoshop, Grafikkarte, softwareEin Kurzfilm, ein Anti-Kriegs-Comedy-Comic als 3D-Animation vor Zeichtrick-Hintergründen. Es ist ein witziger Anti-Kriegs-Film. Auch wenn er der Phantasie entsprungen ist, erzählt der Film viel über die Menschheit. Auch technisch interessant: 3D-Animation mit Photoshop-produzierten handgezeichneten Hintergründen.
  

:::Freiklick:::>   blip.tv: Hold the Line
Über den Krieg dar man sich nicht lustig machen. Dem Niederländer Sem Assink ist es jedoch mit dem Kurzfilm "Hold the line" gelungen, einen witzigen Anti-Kriegsfilm zu produzieren, der gleichzeitig zum Lachen und zum Nachdenken anregen kann. Die Protagonisten, die durch eine (handgezeichnete) Ruinen-Landschaft marschieren, sind vier 3D-animierte Soldaten. Die im Comic-Stil gehaltenen Krieger passen auf den ersten Blick gar nicht in die düstere Szenerie, denn "Hold the line" ist kein simpler Cartoon, sondern eine doppelbödige Anti-Kriegs-Comedy. Inszeniert wurde der Film von dem Niederländer Sem Assink, der mit dem Werk sein Studium abschloss.

Den Film kann man kostenlos und in einer hohen Auflösung von 1024 x 576 herunterladen.

Artists: Netherlands Film and Television Academy
Director. writer: Sem Assink
Production: Stefan Geldof
Animation, Composite: Sem Assink, Niels de Groen
Decoupage: Ruth Bader
Editing: Dusan Petkovic
Sound: Alan van Ramshorst, Lennart Kleinen, Jeroen Damen
Voices: Juus Piek
Datum der Fertigstellung: Juni 2005
Projektdauer: 9-11 Monate
Hard- und Software:
Primäre 3D-Software: Maya
Primäre Paint-Software: Photoshop
Primäre Compositing-Software: AfterEffects, Avid
Primäre Authoring-Software: Encore
Grafikkarte: nVidia
Betriebssystem: Windows XP

Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 7. Juli 2009 )