Ein anderer Literaturpreis: "Ohrenschmaus"
Rat + Tatsachen - Rechte in besonderen Lebenslagen
Ein anderer Literaturpreis: "Ohrenschmaus" Menschen mit Lernschwierigkeiten oder Lernbehinderungen werfen oft einen besonderen Blick auf die Welt, ihre Texte bieten Überraschungen und stellen hochwertige Literatur dar. Doch die meisten Texte erblicken nicht das Licht der Öffentlichkeit, landen in Schubladen oder werden als "Therapie-Produkte" abgetan.
  

Felix Mitterer. Unter der Schirmherrschaft des Autors Felix Mitterer sind Menschen mit Lernbehinderung aufgerufen, bis 30. September ihre Texte einzusenden. Bewertet werden die Beiträge durch eine prominente Jury, darunter der Autor und Journalist Heinz Janisch, die ORF-Moderatorin Barbara Rett oder der Autor Kurt Palm.
:::Freiklick:::>   Literaturpreis Ohrenschmaus 2008
Nach der erfolgreichen Premiere 2007 geht der Literaturpreis "Ohrenschmaus" ins zweite Jahr. Über 100 Geschichten, Erzählungen und Gedichte wurden im Vorjahr von Menschen mit Lernbehinderungen eingereicht. Und auch heuer sucht die Jury wieder neue literarische Talente.  Die Hilfsorganisationen Caritas, Diakonie Österreich, Jugend am Werk, Lebenshilfe Österreich, SOB 31 und Vienna people first unterstützen als Initiativkomitee diesen Literaturpreis und stellen ihr Engagement und ihre Expertise in der Behindertenarbeit zur Verfügung.