Freiland
My :::HOME::: is my castle.
Gedanken sind FREI.
HEIMAT ist kein Ort.
WISSEN ist Macht.
Offene TERMINE
FreiBLOGGER
:::SUCHEN:::
Freiraum
Jugend Treff
Förder Zone
Kids Corner
Eltern Café
Freibeuter
Vernetzte Ges(ch)ichtspunkte
Freie Nachschlagewerke
Freies Online-Lernen
Free Cooking Area
Freihandbücherei
Freier Ratschlag
Freie Ohren
Free Abaki
Free Trials
Freiräume
Freeware
Freilager
Freiblick
Lexikon
A-Z
Freiklick
(AGI) Kontakt - Impressum
Administrator
Freigänger
Top 50


Designed by:
Free Wordpress themes Joomla Templates
Cheap hosting services
Jiffys Öko-Quiz PDF Drucken E-Mail
Kidstreff - Freispiele
Jiffy Öko Quiz, Zeichentrick, Wasser, Luft, Energie, Erde,Nachhaltigkeit, Müll, Wer weiß schon, dass der Verpackungsmüll, den wir jedes Jahr in Europa erzeugen, genauso viel wiegt wie 4000 Eiffel-Türme, dass der Verkehrssektor für fast ein Viertel aller Treibhausgasemissionen verantwortlich ist oder dass 80 % der Fischbestände in der EU der Überfischung zum Opfer fallen könnten?


Spiel der Europäischen Kommission. Diese und andere überraschende und zum Denken anregende Fakten finden sich in Jiffys Öko-Quiz, einem Spiel der Europäischen Kommission. Um das Umweltwissen testen oder sich über die Umweltauswirkungen von Alltagstätigkeiten beraten zu können, hat die Generaldirektion Umwelt "Jiffys Eco-Quiz" ins Internet gestellt. Es ist Teil einer größeren Sammlung von Datenbanken und Informationsmodellen über Fakten zu Umweltwirkungen und Alternativen zu umweltschädlichem Verhalten, um auf spielerische Art zu informieren und zu nachhaltigerem Handeln anzuregen. Das spiel ist durchaus auch Eltern und Lehrpersonen anzuraten.
::: Freiklick! :::> Jiffys Öko-Quiz   
Jiffy. Eine Zeichentrickfigur namens Jiffy begleitet das Spiel. Jedem Spieler werden 20 Fragen vorgelegt, die willkürlich aus der Fragenbank ausgewählt werden und bis zu 200 Punkte bringen können. Zu jeder Antwort gibt es eine Erklärung über die Umweltauswirkungen der Entscheidung sowie einen "Öko-Tipp" für die Zukunft. Die insgesamt 60 Fragen sind in vier Themenfelder unterteilt: Wasser, Luft, Energie und Erde. Jede Frage hängt mit Aspekten unseres Alltags – Heim, Arbeit, Freizeit und Einkaufen – zusammen. Auf diese Weise können die Spieler klar erkennen, wann und wo sie persönlich in der Lage sind, der Umwelt etwas Gutes zu tun, und die sowohl positiven als auch negativen Folgen ihres Verhaltens analysieren. Am Ende des Spiels wird die Gesamtpunktzahl analysiert – was die Spielerinnen und Spieler in die Lage versetzt, ihre Leistung zu beurteilen. Der Zweck des Ganzen ist, sie zu einem umweltfreundlicheren Verhalten zu bewegen.



 

Letzte Aktualisierung ( Donnerstag, 1. Mai 2008 )
 
< zurück   weiter >

http://freiklick.at powered by Joomla