Freiland
My :::HOME::: is my castle.
Gedanken sind FREI.
HEIMAT ist kein Ort.
WISSEN ist Macht.
Offene TERMINE
FreiBLOGGER
:::SUCHEN:::
Freiraum
Jugend Treff
Förder Zone
Kids Corner
Eltern Café
Freibeuter
Vernetzte Ges(ch)ichtspunkte
Freie Nachschlagewerke
Freies Online-Lernen
Free Cooking Area
Freihandbücherei
Freier Ratschlag
Freie Ohren
Free Abaki
Free Trials
Freiräume
Freeware
Freilager
Freiblick
Lexikon
A-Z
Freiklick
(AGI) Kontakt - Impressum
Administrator
Freigänger
Top 50


Designed by:
Free Wordpress themes Joomla Templates
Cheap hosting services
Galerie der Hausnummern PDF Drucken E-Mail
ElternCafé - Sight-Seeing
 Hausnummern, Seelenkonskription, Galerie, Vorarlberg, Hausnummern, Seelenkonskription, Galerie, Hausnummern, Seelenkonskription, Galerie, Walser, Walsertal, Damüls, Wallis, Wehrbauern, Soldaten, Eine kleine Kultur- und Bildgeschichte der Hausnummern. Ein historisierender und fotografischer Blick auf ein Alltagsobjekt, das bei seiner Einführung so heftig umstritten war wie heute die digitale Erfassung der Bürger. Ihr geographischer Schwerpunkt liegt auf Städten und Dörfern, die einst zur Habsburgermonarchie gehörten.


Seelenkonskription. An manchen Gebäuden sind heute noch Überreste vergangener Hausnummerierungen sichtbar, sie legen Zeugnis ab von den Mühen, die die Einführung und Wartung eines numerischen Adressierungssystems mit sich brachten. Die in dieser Galerie versammelten Aufnahmen zeigen solche Überreste, ihr geographischer Schwerpunkt liegt auf Städten und Dörfern, die einst zum Herrschaftsbereich der Habsburgermonarchie gehörten. Dort wurde die Hausnummerierung in Zusammenhang mit der "Seelenkonskription" eingeführt, einer nicht zuletzt aus militärischen Gründen durchgeführten Volkszählung; die damals vergebenen Hausnummern wurden "Konskriptionsnummern" genannt. Seitenblicke sowohl in thematischer wie in geographischer Hinsicht sind gewollt.

:::Freiklick:::>   Galerie der Hausnummern

Vorarlberg. In Vorarlberg wurde wie in Tirol und dem restlichen Vorderösterreich die Hausnummerierung 1767 durch Maria Theresia angeordnet. Ziel war auch hier die Konskription von Soldaten. Am Rande: das Vogteiamt Feldkirch hatte nach einer Musterung bescheinigt, dass‚ wegen der bergigen Lage und mehr als anderswo beschwerlichen Feldarbeit die Bewohner des Gerichtes Damüls (Walser) entweders die Leute durchaus zu klein oder kurzhalsig oder beschädigt an den Beinen seien, mithin zur Rekrutierung diensttaugliche Leute ein für alle mal nicht aufgebracht werden könnten.
Galerie. Ziel der Galerie ist es, die Historizität von Ordnung sinnlich erfahrbar zu machen; sie ist Nebenprodukt einer am Institut für Geschichte der Universität Wien fertiggestellten und von Univ. Prof. Dr. Edith Saurer und Univ. Prof. Dr. Karl Vocelka betreuten Dissertation mit dem Titel "Ordnung der Häuser, Beschreibung der Seelen - Hausnummerierung und Seelenkonskription in der Habsburgermonarchie".

 eC, zeitreiseführer,

 
< zurück   weiter >

http://freiklick.at powered by Joomla