Freiland
My :::HOME::: is my castle.
Gedanken sind FREI.
HEIMAT ist kein Ort.
WISSEN ist Macht.
Offene TERMINE
FreiBLOGGER
:::SUCHEN:::
Freiraum
Jugend Treff
Förder Zone
Kids Corner
Eltern Café
Freibeuter
Vernetzte Ges(ch)ichtspunkte
Freie Nachschlagewerke
Freies Online-Lernen
Free Cooking Area
Freihandbücherei
Freier Ratschlag
Freie Ohren
Free Abaki
Free Trials
Freiräume
Freeware
Freilager
Freiblick
Lexikon
A-Z
Freiklick
(AGI) Kontakt - Impressum
Administrator
Freigänger
Aktuell 8 Gäste online
Top 50


Designed by:
Free Wordpress themes Joomla Templates
Cheap hosting services
kunsttexte.de PDF Drucken E-Mail
WISSEN ist Macht. - Kulturarbeiter
Kunst, Kultur, Open Access"kunsttexte.de - kritische Texte und Bilder zur Geschichte der Kunst" ist eine Fachzeitschrift für Kunstgeschichte im Netz und versteht sich als open access. Sie hat das Ziel, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern einen unabhängigen Raum für wissenschaftliche Publikationen zu eröffnen.
 

kunsttexte.de bietet die Vorteile der digitalen Publikation, der orts- und zeitunabhängigen Erreichbarkeit sowie die Möglichkeit des unmittelbaren Kontakts zwischen Autor- und Leserschaft. Sie steht künstlerischen Präsentationen und themenspezifischen Beiträgen aus der Kunstgeschichte, aus der Musik- oder Literaturwissenschaft, aus der Philosophie, der Geschichtswissenschaft oder den Rechtswissenschaften offen - sofern sie einen direkten Bezug zur Kunstproduktion und -rezeption aufweisen.
kunsttexte.de richtet sich sowohl an studierende und graduierte Kunsthistoriker(innen) als auch an alle Interessent(innen) kritischer Texte zur Kunst und von Bildessays. Das inhaltliche Spektrum von kunsttexte.de wird von sieben Themenkreisen bestimmt, die von verantwortlichen wissenschaftlichen Mitarbeitern betreut werden. Diese Sektionen (Bild Wissen Technik, Denkmalpflege, Form Funktion, Gegenwart, Gender Studies, Kunst Medien, Politische Ikonographie) sind der feststehende Bestandteil einer jeden Ausgabe, in denen in einem dreimonatigen Rhythmus neue Texte und Bildessays präsentiert werden.

Die Sammlung ist bereits ansehnlich und hat zweifelsfrei die Qualität einer guten wissenschaftlichen Fachzeitschrift. Die Beiträge erscheinen zuerst als Zusammenfassung, die einen Überblick über den jeweiligen Artikelinhalt geben; die vollständigen Beiträge können dann im pdf-Format heruntergeladen, ausgedruckt und weitergeschickt werden. Jeder themenspezifischen Seite ist ein Forum zugeordnet. Hier finden die kritischen Diskussionen zwischen Autoren und Leser statt.

Nach drei Monaten werden alle Beiträge einer Ausgabe in das Archiv von kunsttexte.de verlagert. Sie können dort mit Hilfe einer Suchmaschine recherchiert und ebenfalls heruntergeladen werden. Die Recherche läßt sich über die Suchfunktionproblemlos bewältigen, daneben ist für den Insider auch eine ausgabenorientierte Suche möglich.
 
< zurück   weiter >

http://freiklick.at powered by Joomla