Freiland
My :::HOME::: is my castle.
Gedanken sind FREI.
HEIMAT ist kein Ort.
WISSEN ist Macht.
Offene TERMINE
FreiBLOGGER
:::SUCHEN:::
Freiraum
Jugend Treff
Förder Zone
Kids Corner
Eltern Café
Freibeuter
Vernetzte Ges(ch)ichtspunkte
Freie Nachschlagewerke
Freies Online-Lernen
Free Cooking Area
Freihandbücherei
Freier Ratschlag
Freie Ohren
Free Abaki
Free Trials
Freiräume
Freeware
Freilager
Freiblick
Lexikon
A-Z
Freiklick
(AGI) Kontakt - Impressum
Administrator
Freigänger
Top 50


Designed by:
Free Wordpress themes Joomla Templates
Cheap hosting services
Evangelisch in Vorarlberg - evangelisch in Dornbirn PDF Drucken E-Mail
HEIMAT ist kein Ort. - Vorarlberg Reader
Evangelisch, Katholisch, Protestanten, A.B., Helvetisches Bekenntnis, Muslime, Dornbirn, Vorarlberg, Wer sich heute über Minarette oder islamischen Friedhof erregt, der steht immer und brav in der Tradition der gewalttätigen katholischen Vorarlberger Gegenreformation. Mit denselben engstirnigen und freiheitsfeindlichen Maßnahmen mit denen man heute den Muslimen zu  begegnen sucht, begegnete man schon den Evangelischen.
  

Must. Eine solche Pflichtquelle und einem "virtuellen Vorarlberger Heimatbuch" einzuverleibende Arbeit ist der Vortrag auf Einladung der Evangelischen Pfarrgemeinde Dornbirn anlässlich der Sonderausstellung‚ 100 Jahre evangelisch in Dornbirn— im Stadtmuseum Dornbirn, gehalten am 23. November 2007 in Dornbirn (Gemeindesaal der Ev. Pfarrgemeinde) von Dr. Alois Niederstätter.
:::Freiklick:::>   Evangelisch in Vorarlberg - evangelisch in Dornbirn, pdf., 12 S., 116 KB  http://www.vorarlberg.at/pdf/vv38anevangelischinvorarl.pdf
Zum Dornbirner 100-Jahr-Jubiläum
Alois Niederstätter Alle Rechte beim Autor.


Ansässigmachung. Dort lese man auch einmal über den menschenverachtenden Dornbirner Friedhofsstreit nach. Oder über den Antrag des Dornbirner Arztes und Abgeordneten Dr. Josef Anton Ölz, Protestanten "die  Ansäßigmachung" in Vorarlberg zu untersagen. Und doch bleiben auch da die Überraschungen nicht aus: Der Aktion von Dr. Ölz war kein Erfolg beschieden, ja das Vorgehen von Dr. Ölz wurde als gesetzwidrig erklärt, der Arzt in erster Instanz wegen Verhetzung verurteilt (später allerdings in höchster Instanz freigesprochen). Ob man da 1861 nicht schon weiter war als man etwa 2008 ist.
:::Freiklick:::>   Feldkircher an der Spitze der Reformation   

 eC
Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 1. Dezember 2009 )
 
< zurück   weiter >

http://freiklick.at powered by Joomla