Freiland
My :::HOME::: is my castle.
Gedanken sind FREI.
HEIMAT ist kein Ort.
WISSEN ist Macht.
Offene TERMINE
FreiBLOGGER
:::SUCHEN:::
Freiraum
Jugend Treff
Förder Zone
Kids Corner
Eltern Café
Freibeuter
Vernetzte Ges(ch)ichtspunkte
Freie Nachschlagewerke
Freies Online-Lernen
Free Cooking Area
Freihandbücherei
Freier Ratschlag
Freie Ohren
Free Abaki
Free Trials
Freiräume
Freeware
Freilager
Freiblick
Lexikon
A-Z
Freiklick
(AGI) Kontakt - Impressum
Administrator
Freigänger
Top 50


Designed by:
Free Wordpress themes Joomla Templates
Cheap hosting services
Free mp3: Tiger Rag - Älteste deutsche Jazzplatte PDF Drucken E-Mail
Freie Ohren - Free mp3s
 Jazz, Tiger Rag, Video, CD, Musik, La RoccaAm 15. Januar 1920 kam die erste Jazz-Schallplatte Deutschlands auf den Markt: der "Tiger Rag", aufgenommen von der "Original Excentric Band" in London am 12.12.1919. Erst 1919 hatte sich die Band als "Jazzensemble" geoutet. Mit unseren heutigen Ohren klingt es aber eher nach Marsch und Polka.
 

Original Excentric Band. Wir haben die Originalaufnahme als RealPlayer-Datei im Web ausfindig gemacht. Das Ganze klingt mit unseren heutigen Ohren aber eher nach Marsch und Polka. Ein großes Kunstwerk scheint es nicht gewesen zu sein und so klingen die Aufnahmen auch ein bisschen so als ob man Note für Note vom Blatt spiele. Man muss dazu aber auch wissen, dass diese deutschen Jazzpioniere damals noch nie originären Jazz gesehen noch gehört hatten. Sie mussten tatsächlich "vom Blatt" spielen. 1919 hatte der amerikanische Bandleader Groundzell mit seiner "Original Excentric Band" La Roccas Jazzklassiker "Tiger Rag" für die Berliner Plattenfirma Homokord eingespielt. Von dieser ersten deutschen Jazzband ist nach ihrer Aufnahme nichts geblieben. Außer der Instrumental-Besetzung - Trompete, Posaune, Alt- und Tenor-Saxophon, Piano, Banjo, Tuba und Schlagzeug - kennt man weder den Vornamen des Bandleaders, noch die Namen der anderen Musiker.

:::Freiklick :::>    Erste deutsche Jazz-Platte: Tiger Rag Original Excentric Band  
                            (Masseltop Kappelle), Bandleader: F Groudzell:

Tiger Rag. An sich ist der "Tiger Rag" ist eine der populärsten Nummern im alten Jazz. Ob die Komposition wirklich von Nick La Rocca (Nick la Rocca, 1889 - 1962, war der Kornettist der berühmten Original Dixieland Jass Band ODJB) stammt, ist nicht ganz sicher - Jelly Roll Morton jedenfalls behauptet, er habe den Titel komponiert. Eine weitere Geschichte sagt, dass der Song auf den Harmonien einer französischen Quadrille basiere ... se non è vero, è ben trovato. In der Nazi-Zeit war in Deutschland der Jazz bekanntlich als "entartete [Neger-]Kunst" geächtet. Viele Bands spielten aber trotzdem eine jazz-ähnliche Musik und besonders gerne auch den "Tiger Rag". Um aber seine Herkunft aus der Welt des Jazz zu verstecken, spielte man den Titel nach verschiedenen Berichten angeblich unter dem Namen "Schwarzer Panther".

::: Freiklick :::>   Kid Ory: Tiger Rag

Edward "Kid" Ory (*1886 in LaPlace, Louisiana; †23. Januar 1973 auf Hawaii, beigesetzt in New Orleans) leitete 1922 die erste schwarze Band, die eine Schallplatte aufnahm, wenn auch unter dem Pseudonym Spike's Seven


::: Freiklick :::>  Bix Beiderbecke - The Wolverine Orchestra Tiger Rag

7-20-1924 Richmond, Indiana Hot Record Society 24 - Bix Beiderbecke war ab 1923 der Star des "Wolverine Orchestra" mit denen er auch seine ersten Schallplattenaufnahmen machte. Ab 1925 spielte er Trompete im Orchester "Charlie Straight", danach mit vielen bekannten Musikern, wie z.B.: Jimmie Noone, King Oliver, Louis Armstrong; später in St. Louis im Orchester von "Frank Trumbauer". Er wurde erst berühmt, als er bereits mit 28 Jahren gestorben war.


::: Freiklick :::>  Andreas David: Tiger Rag (mit Ukulele)

Andreas David, der renomierte Solokünstler und vielgefragte Sideman ist ein echter musikalischer Tausendsassa: Gitarre, Mandoline, Ukulele und mittlerweile auch einer der besten Banjo-Virtuosen Europas. Sein Können beweist der Allrounder regelmäßig in Formationen wie Geschwister Pfister, Larry Schubas Country Classic Circus, Hot String Quintett und - um den stilistischen Reigen abzurunden - bei der Berlin Hot Jazz Band. Hier hört man den Tiger Rag mit einer Ukulele!


::: Freiklick :::>  Minnie The Moocher: Tiger Rag

Minnie The Moocher ist eine neunköpfige Combo aus der Region Bern/Biel (CH). Die Band spielt Covers aus den Bereichen Jazz, Swing, Blues und Funk.

 
< zurück   weiter >

http://freiklick.at powered by Joomla